Jugendlager 2017

Vom 11.-13.08.2017 ging es für die DJK in Schullandheim nach Oberthal. Insgesamt waren  14 Kinder (12 Jungen und 2 Mädchen) und 5 Betreuer (Sarah Schneider, Sebastian Schue, Stefan Guilpain, Victor Lam und Dennis Komarek) mit dabei.

Zuerst traf man sich um 12 Uhr an der Turnhalle in Heusweiler, wo man dann gemeinsam nach Oberthal fuhr. Dort angekommen, gingen alle in ihre Hütten und  bezogen ihre Zimmer. Als nächstes ging man in den Seminarrau, wo Victor eine erste Ansprache hielt und die Kinder im Sitzkreis von ihren Ferien erzählten. Danach hatten die Kinder ein wenig Freizeit, wo man auf der großen freien Anlage u.a. Fussball, Frisbee und weitere Spiele spielen konnte. Sarah und Dennis haben am späten Nachmittag mit den Kindern eine Schnitzeljagd auf dem gesamten Geländes des Schullandheims veranstaltet. Das Thema der Schnitzeljagd war die Geschichte der DJK, wo sie einen Text an jeder Station zu einem Thema lesen mussten und bei der nächsten Station eine Frage dazu beantworten mussten. Nach knapp einer Stunde war das Rätsel gelöst und die Kinder hatten viel Spaß dabei. Kurz darauf ging es auch schon zum Abendessen. Es wurde gegrillt und gab tolle Salate dabei. Nach dem Essen blieben die Kinder aufgrund des durchwachsenen Wetters im Seminarraum und spielten Brettspiele oder saßen beisammen und redeten. Gegen   Uhr hieß es dann Nachtruhe für alle.

Am zweiten Tag klingelte der Wecker um 07:00 Uhr schon und um 007:03 Uhr traf man sich unten auf dem Sportgelände für den Morgenimpuls. Um 08:00 Uhr gab es dann ein leckeres Frühstück mit einem großen und abwechslungsreichen Buffet. Danach hatten die Kinder wieder ein wenig Freizeit, bis es um 12 Uhr zum Mittagessen ging. Leider konnte man nicht wie geplant zum Rodeln auf den Peterberg fahren, da es den ganzen Tag geregnet hat und die Bahn dadurch leider nicht geöffnet werden konnte. Man hatte sich aber eine Alternative dafür überlegt und bot den Kindern Kegeln, Tischkicker und Tischtennis an, wo sie kleine Gruppen bilden konnten und abwechseln konnten. Auch kam unser erster Vorsitzender, Jürgen Braun, noch mit seinen beiden Kindern zu Besuch.Ebenso wurde noch ein wenig draußen gespielt, wenn es das Wetter zugelassen hat. Nach der Pizza zum Abendessen versammelten sich alle danach noch am Lagerfeuer, wo die Kinder Stockbrot machen Marshmallows grillen und essen konnten. Danach hatte man wieder Freizeit und ging dann später zu Bett.

Am dritten und letzten Tag gab es wie am Tag zuvor wieder um 8 Uhr Frühstück, wobei die Kinder an diesem Morgen etwas ausschlafen konnten und nicht um 7 aufstehen mussten. Nach dem Frühstück packten alle ihre Sachen zusammen und kehrten einmal ihre Zimmer durch. Danach hatte man dann wieder Freizeit, bis man um 12 Uhr die Heimreise antrat. Alle Kinder wurde von den Betreuern dann nach Hause gefahern.

In allem wieder ein gelungenes und tolles Wochenende für die Kinder und Betreuer, die trotz schlechtem und durchwachsenem Wetter viel Spaß zusammen hatten. Die Kinder freuen sich schon auf das nächste Jugendlager, welches in 2 Jahren wieder sein wird.

Auch ein großes Danke an die Betreuer, die an diesem Wochenende mit dabei waren und den Kindern ein tolles und abwechslungsreiches Programm angeboten haben.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen