Kleine Nachbetrachtung der Seniorenfahrt  vom 03.  bis 05.  Mai 2019 nach Uckerath –  Hotel zum Landsnecht

Zu der diesjährigen Seniorenfahrt trafen sich gegen 9.00 Uhr 21 Teilnehmer (6 Frauen und 15 Männer) an der Turnhalle in Heusweiler. Alle waren recht pünktlich. Nachdem der Proviant im Bus verstaut war, ging es los zum Frühstück. Im „Martins“ war alles vorbereitet, und das Frühstücksbuffet wurde von den Anwesenden „verputzt“!! Es mundete hervorragend – nochmals herzlichen Dank an „Martins“. Dann ging es in den Bus, und Ernst startete das Geschoss -der Bus war inzwischen freigeschaltet worden und die lästigen 80 km/h  vom Vorjahr gehörten nun der Vergangenheit an. Durch diese Maßnahme ging es zügig voran, wäre da nicht der große Stau auf der Autobahn gewesen, der uns sehr viel Zeit kostete. Aber schlussendlich kamen wir doch gegen 16 Uhr in Uckerath, einem Ortsteil der Stadt Hennef an der Leuscheid, anfangs des Westerwaldes, an. Im Hotel  Landsknecht, einem Partyhaus mit der Kultdisco Schaukelkeller und den Tanzlokalen Tenne und rote Mühle, wird jedes Wochenende zum Erlebnis. Hier hatten wir unsere Zimmerbestellt. Nach dem Abendessen ging es dann auf die „Pisten“ zum Abtanzen. Einige trafen sich im Restaurant, wo es nicht so laut war, zum kühlen Bierchen. Am nächsten Tag war die Kutschfahrt angesagt, die ein toller Erfolg wurde. Die Stimmung hier war trotz des nasskalten Wetters, bedingt durch gutes Essen und Trinken, sehr gut. Ein besonderes Schmankerl hier, die Dichtkunst eines Mitfahrers (Name ist bekannt) mit seinem Zweizeiler über den Herbst:“ Es ist Herbst, die Blätter falle, weil sie net halle“…… Tenor, es war eine gelungene Kutschfahrt, es hat sich gelohnt. Sonntags nach dem Frühstück wurde die Rückfahrt angetreten. Aber oh Schreck, ein Teilnehmer war nicht an Bord. Also Bus umdrehen, was sehr schwierig war, aber Ernst hat das gut gelöst, düste man wieder in Richtung Hotel Landsknecht um den,- im wahrsten Sinne des Wortes-, verloren Sohn wieder aufzunehmen. Aber nun ging es zügig zur Bescheider Mühle zum Mittagessen. Danach trat man die Heimreise an. Herzlichen Dank an unserer Busfahrer Ernst, der das wieder klasse gemacht hat.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen