DJK Tischtennis-Bundeschampionat für Schüler 2014 in Kamen

Am Fronleichnamswochenende 2014 fand das 40. DJK Tischtennis-Bundeschampionat für Schüler statt. Ausrichter war die DJK Germania Kamen aus dem DV Paderborn. Nach den guten Ergebnissen aus dem Vorjahr wollten die Spieler des DV Trier in diesem Jahr ebenfalls erfolgreich aus dem Turnier gehen. Insgesamt gingen 11 Mannschaften aus 6 Verbänden in die Wettkämpfe. Der DV Trier schickte nur eine Mannschaft ins Rennen. Die Mannschaft setzte sich aus Bastian Scherer (DJK Dudweiler), Jonah Sonntag, Markus Hillen (beide DJK Saarlouis-Roden) und Sonja Shor (DJK Heusweiler) zusammen. Jonah und Bastian waren bereits im vergangenen Jahr in Stuttgart am Start. Dabei belegte Jonah mit seiner Mannschaft den zweiten Platz und wurde Dritter im Einzel, Bastian belegte mit seinem Team den dritten Platz. Die Ziele waren somit hoch gesteckt.

Die Trierer Delegation: Jonah Sonntag, Markus Hillen, Bernd Schlosser (ehem. Fachwart), Jürgen Braun (Fachwart), Sonja Shor und Bastian Scherer (v.l.n.r.)

Die Trierer Delegation: Jonah Sonntag, Markus Hillen, Bernd Schlosser (ehem. Fachwart), Jürgen Braun (Fachwart), Sonja Shor und Bastian Scherer (v.l.n.r.)

In der Gruppenphase musste die Mannschaft lediglich ein Spiel abgeben und ließ somit als Gruppenerster die zweite Mannschaft des DV Rottenburg-Stuttgart hinter sich. In der zweiten Gruppe qualifizierten sich die erste sowie die dritte Mannschaft des DV Rottenburg-Stuttgart für das Halbfinale. Nachdem das Spiel gegen die dritte Mannschaft deutlich gewonnen werden konnte, stand die Auswahl des DV Trier im Finale gegen Rottenburg-Stuttgart 1. Nach spannenden Spielen musste man den Stuttgarter Spielern jedoch zum 3:2-Erfolg gratulieren, lediglich das Schülerinnen-Einzel sowie das Mixed konnten gewonnen werden.

Im Schülereinzel konnten alle drei Spieler ihre Gruppe gewinnen, ebenso wie die Achtelfinalspiele. Im Viertelfinale standen nun drei Spieler des DV Trier. Die restlichen fünf Spieler stammten wiederum aus dem DV Rottenburg Stuttgart. Markus und Jonah standen nun wieder ihren Gegnern aus dem Mannschaftsfinale gegenüber, jedoch genau vertauscht. Markus gewann nach einer Aufholjagd mit 3:2 gegen Hugo Lopes Teixeira, ebenso gewann Jonah nach einem packenden Spiel gegen Moritz Feucht. Auch Markus konnte sich gegen Hauk durchsetzen und so standen überraschend alle drei Trierer Spieler im Halbfinale. Der letzte übrig gebliebene Stuttgarter Tom Gehring war jedoch zu stark für Markus im Halbfinale sowie für Bastian, der sein Halbfinalspiel gegen Jonah gewann, im Finale. Beide mussten ihrem Gegner nach dem entscheidenden fünften Satz gratulieren. Mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen waren die Jungs dennoch sehr erfolgreich und zufrieden.

Bei den Schülerinnen konnte sich Sonja in der Gruppe sowie im Halbfinale gegen all ihre Gegnerinnen recht deutlich durchsetzen. Im Finale gegen Lea Vehreschild vom DV Münster hingegen musste sie in ebenfalls in den entscheidenden fünften Satz, den sie nach tollen Ballwechseln mit 11:8 gewann. Sonja Shor ist somit die amtierende deutsche DJK-Meisterin der Schülerinnen.

Die Spieler des DV Trier nach der Siegerehrung

Die Spieler des DV Trier nach der Siegerehrung

Zusammenfassend nochmals die erreichten Platzierungen des DV Trier:
1. Platz im Schülerinnen-Einzel durch Sonja Shor
2. Platz im Schüler-Einzel durch Bastian Scherer
3. Plätze im Schüler-Einzel durch Jonah Sonntag sowie Markus Hillen
2. Platz im Mannschaftswettbewerb

Im kommenden Jahr wird die Veranstaltung aller Voraussicht nach im DV Trier stattfinden. Als Ausrichter hat sich die DJK Saarlouis-Roden zur Verfügung gestellt. Das Turnier wird in der Steinrauschhalle an Christi Himmelfahrt (14.-17. Mai 2015) stattfinden.

Jürgen Braun, Tischtennis-Fachwart im DV Trier

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen