Ein Ort spielt Tischtennis 2014

Am vergangenen Sonntag, den 16.03.2014, richtete die DJK Heusweiler nun zum fünften Mal in Folge das Hobby-Turnier „Ein Ort spielt Tischtennis“  aus.  Insgesamt nahmen 44 Spieler teil und bildeten 19 Teams. Stärkste Fraktion waren dabei die „DHL TT-Fans“ mit 5 Mannschaften, 3 Teams stellte die IAS-Finanzgruppe. Mit jeweils 2 Mannschaften gingen aus der ortsansässigen Politik die CDU als auch die SPD, unter ihnen Ortsvorsteher Gerhard Fisch, an den Start. Ebenso ließ es sich der Bürgermeister der Gemeinde Thomas Redelberger, an der Seite von Ulrich Steinrücken und dessen Sohn Benjamin, nicht nehmen, seiner Leidenschaft für Tischtennis nachzugehen. Erfreulich war auch, dass sich viele ehemalige Spieler der DJK an diesem Turnier beteiligt haben.

image

Bild: Treiben in der Halle

Bei spannenden Wettkämpfen, die oftmals erst im entscheidenden Doppel zu einem Sieger führten, hatten sich letztendlich 8 Teams für die Hauptrunde qualifiziert. Und hier ging es ebenso knapp zu. Die Teams „Krieger“, DHL 1“, „Die Vorjahressieger“ und „Netzkrawweler“ konnten sich in der ersten K.O.-Runde durchsetzen. Jeweils im Entscheidungsdoppel gewannen „DHL 1“, deren Fan-Block für die meiste Stimmung sorgte, und „die Vorjahressieger“. Das spannende Finale konnte das bereits erfahrene Team „Die Vorjahressieger“ für sich entscheiden. Gegen die Effet-reichen Schläge hatten die Spieler von „DHL 1“ keine Antwort gefunden und gratulierten fair den Siegern.

image

Bild: Sieger-Team „Die Vorjahressieger“

Die DJK Heusweiler hat hiermit wieder einmal ein tolles Turnier ausgerichtet, bei dem auch Hobbyspieler die Möglichkeit haben, ihr Können unter Beweis zu stellen. Möglich war dies durch die zahlreichen Helfer, die im Vorfeld und während der Veranstaltung sowohl für einen reibungslosen Ablauf als auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt haben.

image

Bild: Siegerehrung aller Teams

Weitere, noch anstehende Veranstaltungen, die die DJK Heusweiler ausrichtet, sind der Diözesanverbandstag in Eiweiler am 6. April, unter anderem mit Weihbischof Peters, DJK-Bundesvorsitzendem Volker Monnerjahn, LSVS-Präsident Gerd Meyer und Bürgermeister Thomas Redelberger, sowie das mittlerweile 30. Sommerfest am 25.-27. Juli.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen